Augen auf! 14 Gartenzäune für viel Privatsphäre

Request quote

Invalid number. Please check the country code, prefix and phone number
By clicking 'Send' I confirm I have read the Privacy Policy & agree that my foregoing information will be processed to answer my request.
Note: You can revoke your consent by emailing privacy@homify.com with effect for the future.

Augen auf! 14 Gartenzäune für viel Privatsphäre

Simone Orlik Simone Orlik
Modern style gardens by homify Modern
Loading admin actions …

Ohne Zäune geht in deutschen Gärten eigentlich nichts. Dabei geht es weniger um die Begrenzung unseres Grundstücks, sondern auch um die Privatsphäre, die wir lieben und schützen möchten. Deswegen haben wir uns heute auf die Suche nach 14 Zäunen gemacht, die schön sind und einen guten Sichtschutz bieten. Und so schlimm ist es für die Nachbarn dann auch nicht, wenn sie einen schönen Gartenzaun im Blick haben.

1. Klassische Gartenzaun-Elemente für klassischen Garten

Der Vorteil eines solch klassischen Holzzaunes: Durch seine ruhige Ausstrahlung eignet er sich perfekt dafür, um Gartenbeete strahlen zu lassen. Der Zaun selbst ist komplett blickdicht, wirkt aber dafür filigran und leicht. Und gegenüber einer grünen Hecke macht der Zaun deutlicher weniger Arbeit. 

2. Schöner Mix von Alt und Neu

Solche alten Natursteinmauern haben eine tolle Optik—besonders, wenn wir sie mit neuen Designelementen kombinieren. Sie bringen dann einen zeitgenössischen Mix in den Garten, vor dem man gar nicht viele Pflanzen mehr benötigt. Zusammen mit einem modernen Bodenbelag, zum Beispiel schöne Steinplatten, wirkt die Gestaltung edel und schick. 

3. Einfach, aber effektiv

Geben wir es doch zu: Es gibt Situationen, in denen wollen wir einfach unsere Ruhe haben. Das muss nicht immer der Nachbar sein, der zum eigenen Grundstück herüberschielt. Manchmal haben wir keine Lust auf stromernde Katzen, eine hässliche Garage, die sich nebenan befindet oder einen Kindergarten auf dem anderen Grundstück. Solche kompakten Außenzäune sind dann schön und vor allem ganz pragmatisch. Falls uns die Optik stört, lässt sich der Zaun mit Gartenbeeten verschönern. 

4. Rustikaler Zaun für wunderschönen Landgarten

Also hier fühlen wir uns fast ins britische Klima versetzt. Denn das rustikale, romantische Design erinnert uns an englische Gartengestaltung. Neben dem terrassenförmig angelegten Beet, sorgt der Lattenzaun für eine Begrenzung—allerdings ist die eher luftiger Natur. Denn hier kann man sich bewusst über den Gartenzaun mit dem Nachbarn unterhalten. 

5. Zeitlos und schick

Courtyard Garden Modern style gardens by Unique Landscapes Modern
Unique Landscapes

Courtyard Garden

Unique Landscapes

Gerade schmale Reihenhäuser stehen häufig vor der Herausforderung, dass nicht nur mehrere Gärten direkt aneinandergrenzen, sondern auch die am Haus gelegenen Terrassen. Und ein bisschen Privatsphäre möchte man dann schon haben. Solch ein moderner Zaun aus horizontalen Latten wirkt trotz seiner Höhe nicht überfrachtend—und passt zum kompletten Design der Außenanlage. Kübelpflanzen geben dem Ganzen eine grüne Note.  

6. Farbenvielfalt an der gemauerten Wand

Eine nackte Betonmauer kann sehr schnell kalt und abstoßend wirken. Allerdings kann man sich relativ leicht Abhilfe schaffen, zum Beispiel, indem man eine Wandseite farbig streicht, wie zum Beispiel in diesem Lila-Ton. Das ist auf jeden Fall ein Hingucker. Einige Accessoires davorgesetzt: Perfekt ist die Wandgestaltung zum Nachbarn. Unschlagbarer Vorteil: Sofern uns die Farbe nicht mehr gefällt, streichen wir einfach über. 

7. Schiefer im Wechsel mit Sträuchern

Wer es luftiger mag, kann sich einer solchen Kombination annähern. Hohe Zaunelemente werden in diesem Garten mit Sträuchern im Wechsel gesetzt, so dass sich der starre Eindruck eines Zauns auflöst und die Gestaltung insgesamt lockerer wird. Allerdings ist regelmäßiges Nachschneiden der Sträucher erforderlich. 

8. Zweifarbig rustikal

Auch solche Holzgitter sind ein toller Sichtschutz, wenn die Gestaltung  luftig sein sollte. Für massive Mauern oder Zäune ist dieser Garten auch wirklich zu schmal. Vorteil eine solchen Zaunes: Hier fühlen sich Kletterpflanzen wie Rosen, wilder Wein oder Clematis pudelwohl und strecken ihre Zweige gen Himmel. 

9. Palisaden

Quercus Raised Beds -Extra Space in a small garden Country style gardens by Quercus UK Ltd Country
Quercus UK Ltd

Quercus Raised Beds -Extra Space in a small garden

Quercus UK Ltd

Wenn wir mit einem kleinen Budget kalkulieren müssen, sind handelsfertige Palisaden eine gute Idee. Und die gibt es auch mit integriertem Balkonkasten für Sommerblumen und lassen sich als einzelne Elemente flexibel an verschiedenen Orten einsetzen. 

10. Grüne Wandverkleidungen

Solche begrünten Zäune sind eine ganz besondere Art der Gestaltung. Allerdings sollten wir uns im Vorfeld überlegen, wie wir die Mauern begrünen möchten. Denn es macht optisch einen Unterschied, ob nur die Mauerkrone begrünt sein soll oder man die gesamte Mauer bewachsen will. Wilder Wein oder Efeu sind sogenannte Selbstklimmer, die ohne eine zusätzliche Hilfe an der Mauer hochwachsen. Aber auch Spalierobst oder Rosen bieten sich an—die brauchen allerdings Unterstützung durch Rankgitter. 

11. Weißer Gartenzaun für ein luftiges Ambiente

Luftig und leicht: So kommt dieser helle und vor allem niedrige Gartenzaun daher. Sie kommen vor allem in Eingangsbereichen von Grundstücken zum Einsatz, wo häufig eine Begrenzung gefordert wird, aber Gäste dennoch einen einladenden Eindruck bekommen. 

12. Geschmiedeter Grundstückszaun

Dieser geschmiedete Zaun kommt besonders edel daher. und das ist nicht ohne Grund. Denn seine Verarbeitung ist durchaus aufwändig und richtet sich nach den Wünschen des Hauseigentümers. Am besten vor der individuellen Anfertigung mit einem Fachmann das genaue Design besprechen. 

13. Schlichter Gartenzaun ganz elegant

Eleganz und Modernität zugleich signalisiert dieser Zaun der ein Gartenhaus in der Ecke dieses Grundstücks sichert. 

14. Gabionen

Zugegeben: An Gabionen scheiden sich immer noch die Geister. Die Steinkörbe sind allerdings besonders flexibel, was ihre Befüllung angeht. So können genauso solche Bruchsteine zum Einsatz kommen als auch größere Felsbrocken. Das ist am Ende eine Frage des Geschmacks. Bei kleineren oder niedrigeren Gabionen ist nur ein einfacher Untergrund mit Bauschutt oder alten Gehwegplatten notwendig. Dabei werden zuerst die Körbe gestellt, bevor es an das Befüllen geht. Liefern lässt man sich das Material bequem über den Handel direkt auf das Grundstück. 

by FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Need help with your home project?
Get in touch!

Discover home inspiration!